Aromatherapie für dein Wohlbefinden

„Schwimmen im Fluss des Lebens.“ Aaron Antonovky

„Der Planet braucht keine erfolgreichen Menschen mehr, der Planet braucht dringend Friedenstifter, Heiler, Erneuerer, Geschichtenerzähler und Liebende aller Art.“

Dalai Lama


Unterstützung für unsere Psyche mit ätherischen Ölen


Die Aromatherapie ist eine ganzheitliche Therapieform, die nach dem Salutogenesischen Prinzip ( nach A. Antonovsky ) Einfluss auf Körper, Geist und Seele hat. Sie wird zur Steigerung des Wohlbefindens und zur Linderung von Krankheitsbeschwerden eingesetzt. Die Arbeit mit Düften ist ein eigenständiger Teil der Phytotherapie, der Heilkunde mit Pflanzen.

Wir können mit Hilfe der Aromatherapie unser seelisches Gleichgewicht sanft ausbalancieren, was sich mit der botenstoffähnlichen Struktur von ätherischen Ölen wissenschaftlich begründen lässt. Unser olfaktorisches System steht nämlich in direkter Verbindung mit den Emotionszentren unseres Gehirns und deshalb wirken ätherische Öle auf unser Unterbewusstsein über die Modulation von Gehirnrezeptoren. Die wissenschaftlichen Nachweise dafür verdanken wir jahrzehntelanger klinischer Geruchsforschung.

Ätherische Öle sind sogenannte Vielstoffgemische – ein reines Lavendelöl (lavandula angustifolia) besteht zum Beispiel aus mehreren Hundert Inhaltsstoffen. Damit ist Lavendelöl das komplexeste ätherische Öl mit einem sehr breiten Wirkungsspektrum. Im klinischen Bereich wird es wegen seiner Hauptinhaltsstoffe Linalool und Linalylacetat genutzt, um Angst, Schlafstörungen, aber auch Depressionen zu behandeln. Es ist ein Öl, das uns hilft, in Phasen der Unsicherheit, zu innerer Ruhe zurückzufinden und das unser autonomes Nervensystem wieder in Balance bringen kann.

Mit ätherischen Ölen können wir Ängste und Unsicherheiten in herausfordernden Zeiten abfedern und die Stille im Außen und Innen zu etwas Konstruktivem transformieren. Die Aromatherapie kann uns unterstützen, unsere Angst zu integrieren, statt ihr zwanghaft entrinnen zu wollen. Sie bringt uns mit unserem Selbst in Kontakt und kann uns den Weg zum Licht am Ende des Tunnels weisen.

*Auszüge dieser Beschreibung sind von meiner Mentorin Jacqueline Boyce